Vignette
Fragen und Antworten

TFP / TFCD Shooting

Die Abkürzung TFP bzw. TFCD bedeutet „Time-For-Prints“ (TFCD – „Time-For-CD“).

Das bedeutet: Weder der Fotograf bezahlt das Model noch wird der Fotograf bezahlt.

Dieses Shooting ist optimal für Models und Fotografen Erfahrungen zu sammeln und sich auszuprobieren. Das Model bekommt professionell bearbeitete Bilder und ich als Fotograf darf im Gegenzug mit den Bildern werben und sie veröffentlichen. Ob und in welchem Umfang die Bilder veroffentlicht werden, hängt dann aber von der Shooting-Art ab. Besonders bei Akt- und Teilakt-Aufnahmen erfolgt die Veröffentlichung immer in Absprache mit dem Model.

Bei dieser Art von Shootings kommt der TFP Vertrag ins Spiel.

Bezahlung

In der Regel wird ein Shooting am Tag des Shootings in Bar bezahlt.
Wenn der Betrag die Summe den Wert von 200,-€ übersteigt oder bei Hochzeiten wird eine Anzahlung in Höhe von 50% zum Zeitpunkt der Buchung fällig welche gerne überwiesen werden kann.

Hochzeitsfotograf

Wenn ich für Hochzeiten gebucht werde, versuche ich mich auf jeden Fall mindestens einmal mit dem Brautpaar zusammen zu setzen und alles abzusprechen. So hat das Brautpaar am Tag der Hochzeit weniger Hemmungen sich frei vor der Kamera zu bewegen.
Am Tag der Hochzeit halte ich mich natürlich sehr im Hintergrund (Paar-Shooting und Gruppenfotos ausgenommen).

Im Standesamt werde ich immer versuchen ohne Blitzlicht oder störende Geräusche aus zu kommen.

Es ist immer ratsam während der Feier eigene Fotos zu machen. Kaum Personen wollen Fotos von sich beim Essen oder Kaffee trinken sehen 😉

Gerne begleite ich euch aber auf Wunsch den gesamten Tag.

Alle Bilder werden von mir nach bearbeitet. Einige Aufnahmen auch fein retuschiert.

Ihr erhalten ca. 2-4 Wochen nach der Hochzeit eine CD/DVD mit allen Bildern inklusive privater Nutzungsrechte ohne Wasserzeichen.

Ausweis- und Passbilder

Ich erstelle keine Ausweis- oder Passbilder. Die Erstellung von Passfotos gehört nicht zu meinem Angebotsspektrum.

Jobs oder Praktikum

Leider habe ich momentan keine Möglichkeiten Fotografen oder Praktikanten zu beschäftigen.